My video

Article 1 Image

Mangelhafte Schulleistungen als Folge von schlechtem Sehen

Lernschwächen können die Folge von schlechtem Sehen sein. Kindern mit unkorrigierter Sehschwäche fällt es oft schwer, optische Reize richtig zu verarbeiten. Schlechte Noten bedeuten also nicht immer Unwissenheit. Eine Fünf auf dem Zeugnis kann auch entstehen, wenn Kinder Zahlen und Buchstaben nicht richtig erkennen und falsch wiedergeben oder verwechseln. Rechnen, Schreiben und flüssiges Lesen fallen ihnen dann schwer. Konzentrationsstörungen, Müdigkeit und Unlust sind die logischen Folgen einer unkorrigierten Sehschwäche.

Sehfehler sollten so früh wie möglich erkannt und behandelt werden. Geschieht dies nicht, kann im Kindesalter keine normale Sehentwicklung erfolgen und es können möglicherweise lebenslange Sehfehler entstehen. Wir raten Ihnen: Gehen Sie mit Ihrem Kind zu den empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen. Da diese aber nur in großen Abständen stattfinden, empfehlen wir Ihnen zusätzlich regelmäßige augenärztliche Kontrollen.